Hand im Glück


Eine Handvoll Theatermenschen findet zum Glück zueinander: Benno und Maurice von der bekannten Kinderliederband „Silberbüx“, die Figurenerfinderin Anna Nauer, die Schauspielerin und Älplerin Madlen Arnold und der Regisseur Jürg Schneckenburger. Als „Figurentheater Hand im Glück“ bringen sie Themen und Geschichten für ein junges Publikum auf die Bühne. Sie suchen einen eigenen Umgang mit Erzählmechanismen, eine neue, spannende Materialsprache für Figuren und Objekte sowie musikalische Formen zwischen Songs und Sounddesign.

Bereits der Erstling des jungen Ensembles erfuhr eine schöne Resonanz. Zu Dritt entwickelten sie eine Adaption des grimmschen Märchenklassikers „Der Wolf und die sieben Geisslein" als theatraler Comic mit witzigen Figuren und viel Live-Musik. Die zweite Produktion „Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte“ geht nun in die dritte Saison und findet bei Publikum und Presse viel Gefallen.