Siebe Geisse und zwei Wölf

Nach den Gebrüdern Grimm

Drinnen im kleinen Haus warten sieben Geissen auf ihre Mutter. Draussen im dunklen Wald warten ein alter und ein junger Wolf auf eine gute Gelegenheit. Die kleine Mia hat Angst. Was waren das für Geräusche, da draussen vor der Türe? Sie versteckt sich unter der Bettdecke. Das Figurentheater Hand im Glück spielt zu dritt eine eigenwillige, witzige Fassung des Märchenklassikers "Der Wolf und die sieben Geisslein". Ein Theaterabenteuer mit viel Musik, Gesang, Gemecker und Geheul.

 

Spiel, Figuren, Musik: Benno Muheim, Anna Nauer und Maurice Berthele

Inszenierung: Jürg Schneckenburger
Coaching Figurenspiel: Nina Knecht

 

Ab 4 Jahren

Dauer: 45 Minuten

In Mundart

Premiere Oktober 2015 im Chinderlabor Thalwil

 

Spieldaten

Pressematerial